Goodyear Dunlop investiert über 20 Millionen Euro in Philippsburg

Die Goodyear-Dunlop-Gruppe erweitert ihr europäisches Logistikzentrum in Philippsburg und investiert hierfür über 20 Millionen Euro. Die Grundsteinlegung für den Ausbau fand dieser Tage auf dem Werksgelände des Reifenherstellers am badischen Standort statt. „Mit der neuen, über 112.500 Quadratmeter großen Hallenfläche werden wir über das größte Lager für Pkw-Reifen in Europa verfügen“, sagte Rob Scholte, Vice President Supply Chain der Region EMEA bei Goodyear Dunlop. „Davon profitieren unsere Kunden in ganz Europa, denn so können wir sie in Zukunft noch besser beliefern.“

Der Ausbau des europäischen Logistikzentrums wird voraussichtlich im Herbst 2009 abgeschlossen sein. Derzeit verfügt Philippsburg über eine Lagerkapazität von rund 2,5 Millionen Reifen, die mit dem Hallenausbau auf drei Millionen Reifen erweitert wird. Rund 250 Lkw verlassen täglich den Logistikstandort, jährlich werden von hier rund 30 Millionen Reifen ausgeliefert. Rund 200 Menschen sind im Logistikzentrum der Goodyear-Dunlop-Gruppe beschäftigt. „Philippsburg ist die europäische Distributionszentrale der Goodyear-Dunlop-Gruppe für Pkw-Reifen“, so Eberhard Louis, Director Distribution & Operation EMEA, Goodyear Dunlop Europe. „Mit dem Ausbau unseres europäischen Zentrallagers wird der Stellenwert des Standortes weiter gesteigert.“ Schon jetzt gehört Philippsburg zu den weltweit modernsten und größten Logistik- und Distributionszentren der Reifenbranche.

„Die Investitionen in die Erweiterung unseres Logistikstandortes sind ein erneutes Bekenntnis des Unternehmens zum Standort Deutschland“, meint Bernhard Blümle, Direktor MMD und langjähriges Mitglied der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, der mit der Grundsteinlegung seine letzte Amtshandlung für das Unternehmen vornahm, bevor er nach insgesamt 38-jähriger Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand ging. „Der Ausbau ist ein weiterer wichtiger Schritt der Unternehmensstrategie, Philippsburg zu einem Zentrum rund um wichtige Logistiklösungen und produktbezogene Dienstleistungen unseres Konzerns zu entwickeln.“ Bereits in den vergangenen Jahren hatte Goodyear Dunlop rund 50 Millionen Euro in den Logistikstandort Philippsburg investiert.

Von Philippsburg werden die Warenströme in über 120 Länder gesteuert. Bedarfsermittlung, Warenbeschaffung, Produktion, Lagerung, Transport und Zahlungsverkehr werden hier aufeinander abgestimmt. Die Lieferung in das westeuropäische Ausland erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.