Felgenhersteller Rial feiert 30-jähriges Jubiläum

30 Jahre Rial, 30 Jahre Leichtmetallfelgen auf technisch und optisch hohem Niveau. Dieses Jubiläum gilt es natürlich würdig zu feiern. Wie sonst, wenn nicht in Form eines außergewöhnlichen Leichtmetallrades mit einer ebenso außergewöhnlichen wie passenden Namensgebung: „Trenta“. Gelüftet wird das Geheimnis des Neudesigns allerdings erst in einem dafür passenden Rahmen: auf der Automechanika in Frankfurt auf dem Messestand von Rial (Standnummer E11 in Halle 4.1). Bis dahin soll die Gestaltung des „Trenta“ noch etwas gewahrt bleiben. Am 16. September 2008 lüftet Rial-Geschäftsführer Gerhard Ackermann um 10 Uhr das Tuch lüftet und enthüllt somit das Geheimnis des „Trenta“.

Nur so viel sei verraten: Das einteilige Rad besticht einerseits durch seine klare Konstruktion der Speichen, die sich jedoch durch das Farbenspiel von lackierten und polierten Flächen avantgardistisch voneinander absetzen. Wie bei Rial üblich, so wird auch das Jubiläumsrad für eine Vielzahl von unterschiedlichsten Fahrzeugen mit einer 5-Loch-Anbindung angeboten. Die Einpresstiefen des in 8×18 und 8,5×19 Zoll geplanten Rades variieren zwischen ET 20 und 50. Somit ist es auf vielen Pkw und SUVs montierbar.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.