Reifen platzt bei Landung auf dem Erfurter Flughafen

Bei der Landung einer Propellermaschine vom Typ Dornier 228 auf dem Erfurter Flughafen ist gestern ein Reifen geplatzt. Dabei wurden auch Teile der Felge und des Tanks beschädigt, so dass Treibstoff auslief, wie die Fluggesellschaft Air Berlin mitteilte, das Flugzeug wird allerdings nicht von Air Berlin, sondern vom Partnerunternehmen LGW betrieben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.