Zwei neue Hebebühnen von BlitzRotary

Rotary, eine Marke der BlitzRotary GmbH (Bräunlingen), präsentiert auf der Automechanika zwei neuartige Low-Profile-Doppelscheren-Hebebühnen, die speziell für den Servicebereich konzipiert wurden: GLP30 und GLP35. Die Überflur-Bauweise und der konzeptbedingte Verzicht auf Fundament-Arbeiten erlauben eine freie Standortwahl.

Zwei voneinander unabhängig arbeitende Hydraulikkreisläufe mit insgesamt vier Hubzylindern ermöglichen den Verzicht auf zusätzliche Sicherheitsklinken. Dadurch können GLP-Scherenhebebühnen ohne eine zusätzliche Druckluftversorgung betrieben werden. Das hydraulische Synchronisationssystem mit automatischem Niveauausgleich verhindert ein einseitiges Anheben bzw. Absenken der Last. Berührungslos arbeitende Induktivnäherungsschalter sorgen für eine zuverlässige Funktion auch bei verschmutzter Umgebung. Zudem verspricht der Anbieter, gebe es keinerlei mechanischen Verschleiß.

Die geringe Überfahrhöhe erleichtert die Aufnahme von Fahrzeugen mit geringer Bodenfreiheit. Um eine flexible Aufnahme sowohl kleiner als auch großer Fahrzeuge zu ermöglichen, besitzen Doppelscheren-Hebebühnen der GLP-Serie ausziehbare Plattformverlängerungen. Der Verzicht auf eine mechanische Verbindung zwischen den Plattformen schafft Arbeitsplatz-Ergonomie und Bewegungsfreiheit unter dem Fahrzeug.

Das Bedienpult besitzt ein integriertes Hydraulikaggregat und trägt damit maßgeblich zu einem geringen Installationsaufwand bei. Alle vier Seitenteile lassen sich für Wartungsarbeiten leicht abnehmen. Stabile Drucktasten sorgen für eine feinfühlige Bedienung der Hebebühne. Praktische Ablagen im Bedienpult schaffen Platz für Werkzeug, Schrauben etc.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.