Belte investiert in Computertomographie und Röntgenprüfsysteme

Mit der Übernahme des Geschäftsbereiches Industrielle Computertomographie und Röntgenprüfsysteme der Hans Wälischmiller GmbH verfolgt die auch im Aluräderbereich stark engagierte Belte AG (Delbrück) die technologische Weiterentwicklung innovativer Leichtbauwerkstoffe. Firmensitz des Geschäftsbereiches ist in Meersburg am Bodensee. Unter der Führung von Dr. Christoph Sauerwein wird die neu firmierte RayScan Technologies GmbH mit allen Mitarbeitern und der damit verbundenen langjährigen Fachkompetenz sowie dem gesamten Leistungsportfolio am Standort Meersburg fortgeführt und entsprechend weiterentwickelt.

Mit den Systemen zur industriellen Computertomographie und Röntgenprüfung habe sich dieses Unternehmen bereits unter der Hans Wälischmiller GmbH erfolgreich am Markt etabliert und gelte als führend in diesem Segment, schreibt Belte in einer Pressemitteilung. Die Konzeption und Entwicklung der industriellen Computertomographie ist auf verschiedene Materialien (Leichtmetalle, Kunststoffe, Keramik, Faserverbundwerkstoffe, organische Materialien und Materialkombinationen) ausgelegt. Die RayScan Technologies GmbH zählt führende Unternehmen aus dem Bereich Automobil, Luft- und Raumfahrt sowie namhafte Institutionen aus Dienstleistung und Wissenschaft zu ihrem Kundenkreis. Das Anwendungsspektrum umfasst die zerstörungsfreie Prüfung (Werkstoffprüfung, Fertigungskontrolle und Prüfung der Verbindungstechnik), das dimensionale Messen (Geometrievergleich und Reverse Engineering), die Optimierung von Herstellungsprozessen und die Röntgen-Inline-Prüfung.

„Die Übernahme dieses Geschäftsfeldes eröffnet uns einen großartige Chance, unsere Kompetenzen und unser Leistungsportfolio im Bereich Leichtbauwerkstoffe weiterzuentwickeln“, so der Vorstandsvorsitzende Markus Belte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.