Michelin stockt Investitionen in Lexington kräftig auf

Michelin Nordamerika wird zusätzlich zu den bereits im August vorigen Jahres initiierten Investitionen in Höhe von 110 Millionen Dollar zum Ausbau der Kapazitäten am Produktionsstandort Lexington (South Carolina) weitere 90 Millionen US-Dollar ausgeben. In Lexington, wo Michelin etwa 1.700 Personen beschäftigt, werden seit 1981 in einer Fabrik Pkw-, in einer anderen seit 1998 OTR-Reifen gefertigt und wurden seit dem Produktionsstart bereits 900 Millionen Dollar investiert. Die im August letzten Jahres bekannt gegebene Summe ist Teil eines 350-Millionen-Dollar-Maßnahmenpaketes Michelins für alle Standorte im Bundesstaat South Carolina.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.