Beitrag Fullsize Banner NRZ

Gabriele Kordes und „Frau ist mobil“ erhalten Kreativpreis

Das neue Internetportal www.frau-ist-mobil.de ist eine innovative Kommunikationsplattform für Frauen und Familien mit einem kreativen Serviceangebot zum Thema Auto und Mobilität. Gründerin Gabriele Kordes will mit diesem Konzept aus der „Servicewüste Deutschland“ zumindest für die Kfz-Branche eine familienfreundliche „Service-Oase“ schaffen. Die Idee zu „Frau ist mobil“ wurde jetzt mit dem NoAE-Innovationspreis der europäischen Automobil- und Zulieferindustrie ausgezeichnet. Unter den insgesamt 170 eingereichten Innovationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz konnte sich Gabriele Kordes mit „Frau ist mobil“ durchsetzen und gewann als erste Frau den Kreativpreis.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.