Weiterhin Wachstumsprognosen für den EM-Markt

Die weltweit für die nächsten Jahre geplanten Bauvorhaben werden nach allen Vorhersagen den Herstellern von Baufahrzeugen und Baugeräten damit auch von EM-Reifen einen anhaltenden Auftragsboom bescheren. Großprojekte wie die Olympischen Sommerspiele im Jahre 2012 in London, die Fußball-WM 2010 in Südafrika oder massive Investitionen in die Bergbauindustrie in Australien sind nur einige wenige Beispiele, die die Bauwirtschaft und Bauindustrie vor neue Herausforderungen stellen. Der VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) prognostiziert für das nächste Jahr für die Bereiche Bau- und Baustoffmaschinen weltweit ein Umsatzplus zwischen fünf und zehn Prozent. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass sich die Baukonjunktur in Europa, aber auch im asiatischen Raum und hier vor allem in Indien weiter positiv entwickelt. Der globale Markt für EM-Reifen dürfte also auf absehbare Zeit angespannt bleiben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.