Vipal will Vertriebszentrum in Hamburg bauen

Nachdem der brasilianische Runderneuerungskonzern Borrachas Vipal im vergangenen Jahr die „Makrostrategien für den europäischen Markt“ festgelegt hat, wolle sich die in Spanien angesiedelte Tochtergesellschaft Vipal Europe nun um die Details der Umsetzung kümmern. Wie Vipal in einer Pressemitteilung schreibt, wolle man das „herausfordernde Ziel“ erreichen, „einer der führenden Anbieter von Reifenreparatur- und Runderneuerungsprodukten in Europa“ zu werden. Einer der nächsten Schritte zur Erreichung dieses ehrgeizigen Ziels sei die Errichtung eines neuen Distributionszentrums in Hamburg noch in diesem Jahr. „Wir glauben an den europäischen Markt und sind bereit, allen Bedürfnissen wie Qualität, Wettbewerbsfähigkeit, Logistik und Service zu begegnen“, sagt Leandro Rigon, International Business Manager von Borrachas Vipal.

Derzeit ist Vipal Europe bereits mit zwei Vertriebszentren am Markt präsent; eines in Valenzia, Spanien, und ein weiteres in Logatec, Slowenien. Die zunehmenden Absätze in Deutschland, Benelux, Polen und Tschechien hätten aber die Errichtung eines dritten Vertriebszentrums notwendig gemacht, so Alessandro B. Campos, Manager von Vipal Europe. Ebenfalls einer dieser Schritte soll die REIFEN in Essen Ende Mai sein, wo Vipal wieder ausstellen wird (Halle 4, Stand 120). Dort will Vipal nicht nur offiziell die Etablierung eines dritten Vertriebszentrums in Europa bekannt geben, sondern auch die neue Marke „Ruzi“ präsentieren. „Unserer Ansicht nach gibt es zwei verschiedene Märkte in Europa. Der eine verlangt nach qualitativ hochwertigen Produkten, die durch die Marke Vipal geboten werden. Auf dem zweiten Markt hingegen herscht scharfer Wettbewerb und man verlangt nach Preisen. Die Kaltlaufstreifenmarke Ruzi wird eine weitere Option für diesen konkurrenzbetonten Markt sein.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.