Flottenneuzulassungen im März stark rückläufig

Dem rückläufigen Neuwagenmarkt im März konnte sich auch das Flottensegment nicht entziehen. Nach Angaben des Marktbeobachters Dataforce sank die Zahl der Neuzulassungen im relevanten Flottenmarkt um 16,2 Prozent auf 54.253, wie Autoflotte meldet. Der Rückgang sei auf den starken Vorjahresmonat zurückzuführen, in dem viele Käufe, die im Januar und Februar 2007 nicht getätigt wurden, erfolgten, hieß es. Insgesamt wurden im März 286.549 Fahrzeuge neu auf deutsche Straße gebracht. Das waren 14,4 Prozent weniger als vor einem Jahr. Auch die private Nachfrage war laut Dataforce demnach rückläufig – jedoch nicht so stark (minus 5,7 Prozent auf 113.284 Einheiten), so das Medium weiter. Deutlich weniger Zulassungen wurden auch beim Kfz-Handel registriert (minus 31,2 Prozent). Lediglich auf die Hersteller wurden mehr Fahrzeuge neu angemeldet als im März 2007. Hier stieg die Zahl von 21.837 auf 24.476 Autos.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.