„Schulungsoffensive 2008“ bei ATU

Diese Woche beginnt ATU (Auto-Teile-Unger, Weiden) mit der „Schulungsoffensive 2008“. In den nächsten Monaten werden rund 1.200 Werkstatt-Mitarbeiter ein viertägiges Technik-Aufbautraining absolvieren. Weitere Schulungsthemen rund um den Bereich Werkstatt-Technik folgen im Laufe des Jahres. „Mit der groß angelegten Schulungsoffensive 2008 zeigen wir, dass uns die Weiterqualifizierung unserer Mitarbeiter am Herzen liegt“, so Patrick Fruth, Leiter Service Europa bei ATU, „Schulungsbedarf besteht vor allem bei unseren über 1.600 neuen Mitarbeitern, die wir 2007 eingestellt haben. Die inhaltlichen Themenschwerpunkte der Schulungen haben wir hierfür neu zusammengestellt und priorisiert.“

In der ersten Stufe der Schulungsoffensive 2008, dem Aufbautraining Technik, stehen die Themen Runflat-Reifenmontage, Zahnriemenwechsel, Messtechnik und Achsvermessung im Vordergrund. Die viertägigen Schulungen finden direkt in den A.T.U-Filialen statt und werden von erfahrenen Trainern der „ATU Academy“ geleitet.

An der 2006 gegründeten ATU Academy werden die Mitarbeiter in rund hundert verschiedenen Seminaren geschult. Der Schwerpunkt liegt vor allem bei Technik-Lehrgängen. Auch die Fortbildung zum zertifizierten ATU-Techniker steht engagierten Kfz-Mechanikern offen. Für die wichtige Nähe zur Praxis sorgen die 21 Trainer der Academy. Diese sind zum Großteil langjährige ATU-Mitarbeiter mit viel Erfahrung aus ATU-Werkstätten und -Fachmärkten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.