Apollo legt Grundstein für neue EM-Reifenfabrik

Apollo Tyres hat jetzt den Grundstein für seine neue EM-Reifenfabrik in Indien gelegt. Die Fabrik wird an der Limda-Fabrik in Baroda (Bundesstaat Gujarat) entstehen und soll eine Eingangskapazität von rund zehn Tonnen täglich haben, die aber im Laufe von drei Jahren versechsfacht wird, so Chairman und Managing Director Onkar S. Kanwar während der Grundsteinlegungszeremonie. Es sollen zunächst nur diagonale, später aber auch radiale EM-Reifen gebaut werden, die gegenwärtig in Indien von keinem Unternehmen produziert werden. Der erste Reifen soll im Mai 2009 entstehen. Die Fabrik wird dabei Dimensionen zwischen 25 und 57 Zoll Durchmesser produzieren können. Für die Fertigstellung der ersten Ausbaustufe werden rund 17 Millionen Euro investiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.