Japanischer Hersteller von Synthesekautschuk mit Gewinneinbruch

Wie Bloomberg berichtet, erleidet der japanische Hersteller von Synthesekautschuk Zeon Corp. deutliche Gewinneinbußen, was dazu führte, dass der Börsenkurs des Unternehmens deutlich abfiel. Wie Zeon meldet, werden die Erwartungen für das jetzt laufende Geschäftsjahr deutlich verfehlt und ist mit einem um 31 bis 35 Prozent niedrigeren Gewinn (net income) zu rechnen. Es sei dem Unternehmen nicht gelungen, aufgrund gestiegener Rohstoffpreise eigentlich notwendige Preiserhöhungen für Synthesekautschuk durchzusetzen, der im Reifenbau benötigt wird.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.