Auch das noch: Rottweiler beißen Reifen von Polizeiauto platt

Montag, 4. Februar 2008 | 0 Kommentare
 

Während Polizeibeamte der Inspektion Kulmbach ein Fahrzeug überprüfen wollten, ist ihr Fahrzeug von zwei am Einsatzort unbeaufsichtigt herumlaufenden Rottweiler-Rüden angegriffen worden, die in alle vier Reifen des Polizeiautos bissen und so für einen Plattfuß in einem der Pneus sorgten. Das geht aus einem Bericht der Frankenpost hervor, die auch gleich die Begründung für das ungewöhnliche Verhalten der Tiere recherchiert hat. Laut dem Besitzer der kurz zuvor ausgebüxten Hunde fahren die beiden Vierbeiner außerordentlich gerne im Auto mit und können es daher nicht leiden, wenn sie nicht mitgenommen werden.

Aus diesem Grund musste der Hundehalter selbst bereits diverse Male die Reifen an seinem eigenen Fahrzeug wechseln, heißt es weiter in der Meldung. Ein Gutachter habe den Hunden jedoch keine gesteigerte Aggressivität gegenüber Menschen attestiert. Nichtsdestotrotz hätten sie jedoch an der Leine geführt werden müssen, weshalb sich sein Herrchen ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingehandelt hat und darüber hinaus höchstwahrscheinlich wohl auch für den Schaden an dem Polizeiauto aufkommen muss.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *