Dunlop spendet an Lebenshilfe

Am 19. Dezember 2007 hat Ralf Broßmann, Leiter der Dunlop-Niederlassung West, im Namen der Dunlop GmbH & Co. KG einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro an die „Lebenshilfe für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung e.V. Hanau“ überreicht, die der Reifenhersteller eigenen Angaben zufolge bereits seit Jahren unterstützt. Der Verein setzt sich unter anderem für die Schaffung von Wohn- und Arbeitsplätzen sowie für die Freizeitgestaltung von geistig behinderten Menschen ein. Dank des Engagements der Lebenshilfe und des Behindertenwerks Main-Kinzig e.V. ist in Hanau mittlerweile ein breit gefächertes Angebot auf- und ausgebaut worden. Die Dunlop-Spende wurde von Doris Peter, erste Vorsitzende, und ihrem Stellvertreter Hartmut W. Stollewerk sowie der Hannelore Zöller, Schriftführerin des Vereins, entgegen genommen. Das Geld soll dazu verwendet werden, den vom Verein zu tragenden Eigenkostenanteil für nötige Erweiterungen der Räumlichkeiten von den betriebenen Tagesförderstätten zu finanzieren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.