Pirelli könnte Reifensparte schon bald ganz zurückkaufen

Der italienische Pirelli-Konzern will einem Zeitungsbericht zufolge und unter Berufung auf Aussagen von Chairman Marco Tronchetti Provera innerhalb eines Monats den 38,9-prozentigen Anteil an der eigenen Reifensparte Pirelli Tyres zurückkaufen, nachdem er erst im Sommer 2006 für 740 Millionen Euro an ein Bankenkonsortium verkauft worden war. Die Bedingungen für die Vereinbarung stünden fest, heißt es weiter, und die Transaktion könne aus steuerlichen Gründen im Februar abgeschlossen werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.