Neunmonatszwischenbericht der Delticom AG liegt vor

Der Internetreifenhändler Delticom AG hat jetzt seinen Zwischenbericht für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2007 vorgelegt. Danach steigerte das Unternehmen die Umsatzerlöse im Berichtszeitraum gegenüber dem entsprechenden Vorjahr um rund 34 Prozent auf 146,0 Millionen Euro (Vorjahr: 108,9 Millionen Euro). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBIT) konnte dem Bericht zufolge um 69 Prozent auf 6,9 Millionen Euro gesteigert werden (Vorjahr: 4,1 Millionen Euro). Gleichzeitig sei der Periodenüberschuss um 92 Prozent auf 4,8 Millionen Euro (Vorjahr: 2,5 Millionen Euro) gestiegen. Im Segment E-Commerce konnte laut der Delticom AG der Umsatz in der abgelaufenen Periode gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum um 39 Prozent von 95,3 Millionen Euro auf 132,2 Millionen Euro gesteigert werden. Die Anzahl der registrierten Kunden, darunter werden Kunden verstanden, die in der Vergangenheit – einschließlich des laufenden Geschäftsjahres – bereits mindestens einmal bei Delticom gekauft haben, soll im Bereich E-Commerce von rund 1,07 Millionen am Ende des dritten Quartals 2006 bis zum 30. September 2007 auf 1,7 Millionen angestiegen sein. Im laufenden Geschäftsjahr konnte Delticom nach eigenen Aussagen rund 438.000 Neukunden im Bereich E-Commerce gewinnen. Wie es weiter heißt, hätten insgesamt 126.000 Kunden im Berichtszeitraum erneut Reifen bei dem Onlinehändler gekauft.

Neben einem „weiterhin starken Wachstum in Deutschland“ macht das Unternehmen zunehmend vor allem auch das Auslandsgeschäft für seine positive Entwicklung mit verantwortlich. In den 30 Ländern, in denen man vertreten ist, habe man über seine insgesamt 81 Onlineshops hinweg jeweils steigende Absatzzahlen registrieren können, sagt Delticom. Insgesamt wurden demnach in Deutschland 56,3 Millionen Euro umgesetzt, was einem Plus von 18,1 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum entspreche. Für die übrigen EU-Länder wird ein Umsatzanstieg um 52,1 Prozent auf nunmehr 71,7 Millionen Euro während der ersten neun Monate 2007 genannt. Den in den sonstigen Ländern erzielten Umsatz beziffert Delticom mit 18 Millionen Euro, was einem Zuwachs von 28 Prozent entspreche. „Mit der Entwicklung der ersten neun Monate dieses Geschäftsjahres können wir sehr zufrieden sein“, kommentiert Andreas Prüfer, Co-CEO der Delticom AG, dieses Zahlenwerk. „Außerdem gewinnt mit dem ersten Schnee das Winterreifengeschäft gerade an Fahrt: Sicherheitsbewusste Autofahrer wechseln ihre Reifen. Für das verbleibende Geschäftsjahr konzentrieren wir uns darauf, für unsere Kunden den Kauf von Qualitätswinterreifen preiswert und effizient abzuwickeln“, ergänzt er.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.