Trotz Reifendruckkontrolle selbst den Reifenluftdruck überprüfen

Dienstag, 6. November 2007 | 0 Kommentare
 

Die US-amerikanische American Automobile Association (AAA) – Dachorganisation mehrerer unabhängiger Automobilklubs des Landes – weist darauf hin, dass Autofahrer trotz eines möglicherweise in ihrem Fahrzeug verbauten elektronischen Reifendruckkontrollsystems die regelmäßige Überprüfung des korrekten Reifenfülldrucks ihres Vehikels nicht vernachlässigen sollten. Denn die Reifendruckkontrollsysteme, die seit September dieses Jahres in allen in den USA verkauften Neufahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 4,5 Tonnen installiert sein müssen, seien so ausgelegt, dass sie erst bei einem Minderdruck von 25 Prozent warnen. Dann bewege sich der Reifenfülldruck allerdings bereits in einem Bereich, der jenseits von dem Wert liege, der für sicheres Fahren nötig sei.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *