Indischer Reifenhersteller will Krankenhaus bauen

Der indische Reifenhersteller Apollo Tyres hat bekannt gegeben, ein Krankenhaus mit allen erdenklichen Hightech-Einrichtungen bauen zu wollen. Das Krankenhaus soll auf dem Gelände bei Kalamassery errichtet werden, auf dem noch eine Reifenfabrik steht, deren Fertigung allerdings an einen anderen Standort verlagert werden soll. Das Unternehmen hat ein ähnliches First-Class-Hospital bereits in Haryana (Gurgaon) realisiert und sieht das Projekt als Teil der Diversifikationsstrategie. Auf dem Gelände des geplanten Krankenhauses sollen auch ein Ayurveda-Resort und ein Altenheim errichtet werden. In der mit dem Equipment aus Kalamassery errichteten neuen Reifenfabrik in Irapuram (Ernakulam) sollen arbeitstäglich 10.000 Lkw-Reifen gefertigt werden, sämtliche 1.300 Mitarbeiter sollen mitumziehen. Dafür entstehen in dem geplanten Krankenhaus-/Ayurveda-/Altenheimanlage ca. 500 neue Jobs.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.