US-Ersatzgeschäft bald mehr als 200 Milliarden Dollar schwer

(Akron/Tire Review) Eine Studie der Automotive Aftermarket Suppliers Association (AASA) hat den Gesamtumsatz im amerikanischen Automobilersatzgeschäft (Teile und Lohnkosten, aber ohne Lkw) für 2006 auf 185,2 Milliarden US-Dollar (plus 2,9 Prozent zu 2005) beziffert; für dieses Jahr wird ein weiteres Plus von vier Prozent auf dann 193 Millionen Dollar vorhergesagt. In wenigen Jahren wird ein Durchbrechen der 200-Mio.-Dollar-Marke erwartet. In 2006 entfielen 80,8 Millionen Dollar des Automobilersatzgeschäftes auf Autos, die älter als zehn Jahre waren.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.