Zwischenergebnisse vom Fulda Laser-Check

Reifenhersteller Fulda hat im Rahmen der aktuellen Laser-Check-Aktion, deren Schirmherr Motorsportlegende Hans-Joachim Stuck ist, 10.500 Autos untersucht und dabei bei einem Viertel eine zu geringe Profiltiefe der Reifen festgestellt. Acht Prozent der von Mai bis Juli mit einem Profilometer untersuchten Reifen wiesen eine Profiltiefe von weniger als drei Millimeter auf, 15 Prozent bewegten sich im kritischen Bereich zwischen drei und vier Millimeter. In den vergangenen zwölf Jahren hat Fulda auf diese Weise mehr als 33 Millionen Reifen überprüft.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.