Viele Autofahrer können auf elektronischen Komfort verzichten

Die vorgesehenen Regelungen der EU zur Kohlendioxidreduzierung sowie die hohen Kraftstoffpreise sind nicht spurlos an den Einstellungen der Autofahrer vorübergegangen. Die teilweise kontrovers geführten Diskussionen haben zu einer großen Unsicherheit geführt, welche antriebstechnischen Entwicklungsziele zur Energieeinsparung und zur Verringerung der Umweltbelastung die richtigen sind. Da fragt sich der Autofahrer, ob er mit dem heutigen Fahrzeugangebot entsprechend seinen Anforderungen gut bedient wird. Bei einer von 2hm im Juni vorgenommenen Befragung von 500 Autofahrern gaben 46 Prozent an, zu Gunsten einer Energieeinsparung bzw. einer geringeren Umweltbelastung auf elektronischen Komfort verzichten zu können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.