Beitrag Fullsize Banner NRZ

Führungswechsel bei Yokohama Reifen GmbH

Sieben Jahre lenkte Takayuki Hamaya (41) erfolgreich und expansiv die Geschäfte des Reifenherstellers Yokohama in Europa. Die vergangenen beiden Jahre als Geschäftsführer der Yokohama Reifen GmbH in Deutschland sowie der Niederlassungen in Belgien, Dänemark, Österreich, Russland und der Schweiz. „Hamaya ist es in Deutschland gelungen, nicht nur das als hier besonders schwierig geltende Reifengeschäft für Yokohama zu konsolidieren, sondern erhebliche neue Absatzkanäle zu erschließen“, schreibt der Hersteller. Nun kehre der Manager in die Konzernzentrale nach Tokio zurück, wo er die Firmenpolitik als Generalsekretär weiter maßgeblich prägen werde. Als neuer Geschäftsführer der Yokohama Reifen GmbH wurde Shinichi Takimoto (43) einberufen. Der ebenfalls als sehr weitsichtig und erfahren geltende Manager, so der Hersteller, war zuvor wie auch früher Hamaya Geschäftsführer und Vizepräsident der Yokohama Europe GmbH. In Takimotos neuen Kompetenzbereich falle nicht nur die Verantwortung für das Deutschlandgeschäft, sondern auch die Führung der assoziierten Märkte Dänemark, Österreich und Schweiz.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.