Reifenschlitzer in Elmshorn unterwegs – 30.000 Euro Schaden

Unbekannte Reifenschlitzer haben bei einem „Zug durch die Gemeinde“ im schleswig-holsteinischen Elmshorn am vergangenen Wochenende hohen Sachschaden angerichtet. Wie die Polizei meldet, haben die Täter an mindestens 80 Autos die Reifen zerstochen und den Lack zerkratzt. Nach ersten Schätzungen sei dabei ein Schaden von mindestens 30.000 Euro entstanden. Doch die Polizei geht davon aus, dass sich allerdings noch gar nicht alle Geschädigten gemeldet haben. Auf den Kosten werden die Opfer wohl sitzenbleiben. „Nur bei Vollkaskoversicherung wird so ein Schaden ersetzt. Allerdings ist die Selbstbeteiligung meist höher“, so ein Kfz-Sachverständiger.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.