Rolf Bene nicht mehr SMC-Geschäftsführer

Die zur malayischen BSA-Gruppe gehörende SMC Automotive GmbH gibt Veränderungen in der Geschäftsführung bekannt. Die seit Gründung des Jointventure-Unternehmens berufenen Richard Kok Kee Keong und Rolf H. Bene sind nicht mehr Geschäftsführer. Bene hat mit sofortiger Wirkung seine geschäftsführenden Aufgaben niedergelegt und ist für das Unternehmen SMC künftig als Direktor für Marketing und Vertrieb tätig, heißt es in einer Pressemitteilung. Vorgeschichte: SMC hatte in 2006 mit Qualitätsproblemen des Herstellers zu kämpfen, die das Unternehmen in Schwierigkeiten gebracht hatten. Bei einem Test von AutoBild war ein Rad gebrochen und daher Zweifel an der BSA-Qualität aufgekommen. Bene erhofft sich durch die neue Struktur wieder die uneingeschränkte Unterstützung der Muttergesellschaft, schreibt das Unternehmen, verbunden mit der Rückkehr zu einer erfolgreichen Geschäftslage für die nächsten Jahre.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.