Gajah Tunggal leiht weiteres Geld für Umstrukturierung

Dienstag, 5. Juni 2007 | 0 Kommentare
 

PT Gajah Tunggal wird weitere 95 Millionen US-Dollar in Form einer Anleihe aufnehmen. Wie es dazu bei FinanceAsia.com heißt, wolle der größte indonesische Reifenhersteller damit den Ausbau der Motorrad- und Radialreifenproduktion sowie die Erweiterung der F&E-Einrichtung im Werk in Tangerang im Westen der Insel Java finanzieren.

73,4 Prozent der Anleihe wurden durch die Konsortialbanken Credit Suisse und Lehmann Brothers in Asien vermarktet, 16,6 Prozent in Europa und weitere zehn Prozent in den USA. Die Anleihe hat eine Laufzeit von drei Jahren. Die Nachfrage habe die Ausgabe bei weitem übertroffen, so das Medium weiter, was vermutlich an einer zeitgleich veröffentlichten Analystenmeinung von Standard & Poor’s liegt.

Das Unternehmen hatte Gajah Tunggal von „stabil“ auf „positiv“ aufgewertet und die Anleihe selbst mit einem B-Rating bewertet. Unterdessen wurde bekannt, dass die EBITDA-Marge des Reifenherstellers im vergangenen Jahr von 14 (2005) auf zwölf Prozent absank..

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *