AutoBild: ESP-Pflicht kommt doch

Die Europäische Union (EU) wolle nun doch eine ESP-Pflicht für Neufahrzeuge einführen, heißt es bei AutoBild. Das Elektronische Stabilitätsprogramm – kurz ESP – solle von 2012 an für alle Pkw zwingend vorgeschrieben sein. „In Übereinstimmung mit der Initiative CARS 21 bereiten wir für neue Pkw den verbindlichen Einbau vor“, zitiert die Fachzeitung den Kommissions-Vizepräsidenten der EU Günther Verheugen. Der Nutzen von ESP sei unbestritten. Die europäischen Entscheidungsträger reagieren damit auf die Ankündigung der USA, den Schleuderschutz von 2011 an für alle Pkw und Kleintransporter vorzuschreiben. Eine groß angelegte Informationskampagne, gemeinsam initiiert von EU, Herstellern und Verbänden, soll Autofahrer in ganz Europa über die Vorteile der ESP-Technik aufklären. CARS 21 ist eine EU-Expertengruppe unter der Leitung von Verheugen. Die Gruppe arbeitet Empfehlungen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Automobilindustrie aus und kümmert sich auch um Regulierungsfragen im Automobilsektor.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.