VLN-Meisterschaft: Yokohama-Team übernimmt Gesamtführung

Mit dem vierten Platz in der Gesamtwertung bei der 38. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy, dem vierten von zehn Läufen zur VLN-Langstreckenmeisterschaft auf der Kombination aus Kurzanbindung und Nordschleife des Nürburgrings, gelang dem von Yokohama exklusiv mit Rennreifen ausgerüsteten Team von Konrad Motorsport auf einem Porsche 997 RSR in der Besetzung Dennis Rosteck, Wolfgang Kaufmann und Franz Konrad die beste Platzierung in der VLN-Saison 2007. Das Duo Mario Merten und Wolf Silvester übernahm mit dem dritten Sieg bei den VLN-Serienwagen bis 1.850 ccm Hubraum mit BMW 318is die Spitze in der VLN-Gesamtwertung. Rund 1.200 Reifen mit einem Dutzend verschiedener Dimensionen samt Technikcrew hatte die Motorsportabteilung der Yokohama Reifen GmbH für die Piloten am Nürburgring zur Verfügung gestellt. „Dabei haben sowohl die Regenreifen als auch die Slicks hervorragend funktioniert“, stellte Yokohamas Motorsportleiter Manfred Theisen zufrieden fest.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.