VATZ erstellt exklusive Marktstudie zum Do-it-yourself-Tuning

Montag, 14. Mai 2007 | 0 Kommentare
 

Der Tuningmarkt in Deutschland zeigt zwei klare Tendenzen: Zum einen entwickelt sich das Marktsegment Premium-Tuning überdurchschnittlich stark, wobei der Exportanteil hier mittlerweile mehr als 80 Prozent beträgt. Auf der anderen Seite gewinnt das Do-it-yourself-Tuning immer stärker an Bedeutung. Dieses Marktsegment wurde jetzt erstmals in einer Studie durch den Verband Automobiltuning-/Zubehör, kurz VATZ, untersucht.

Der Do-it-yourself-Markt ist in Deutschland geprägt durch sehr junge Konsumenten, die im Durchschnitt maximal 25 Jahre alt sind. Die bevorzugten Automarken sind mit 33 Prozent VW, gefolgt von Opel mit 18 Prozent, so die Umfrage unter 702 Personen im Alter von 18 bis 35 Jahren. Mit deutlichem Abstand folgen dann erst BMW, Audi und Ford mit acht bzw.

sieben und sechs Prozent. Als stärkste Importmarke konnte sich Seat mit vier Prozent etablieren..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *