Handelsdefizit des USA mit Reifen wächst

Wie „Rubber & Plastics News“ melden, hat sich das Handelsdefizit der Vereinigten Staaten für Reifen im letzten Jahr um 12,8 Prozent erhöht. Die Exporte stiegen zwar auch um 11,3 Prozent auf einen Gegenwert von 3,34 Milliarde US-Dollar, die Importe legten allerdings um 12,2 Prozent auf 8,63 Milliarde Dollar zu. Bei Pkw-Reifen stieg das Defizit um 5,6 Prozent auf 2,45 Milliarde (Importe +4,6%, Exporte +3%), bei Lkw-Reifen sogar um 16,3 Prozent auf 1,9 Milliarde Dollar (Importe +17,1%, Exporte +18,5%).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.