Schweizer Zuliefererbranche als Innovationsmotor

Freitag, 9. März 2007 | 0 Kommentare
 

Die Automobilindustrie ist alles andere als autark. Sie ist auf eine leistungsfähige, innovative und international tätige Zulieferindustrie angewiesen. Die Automobilhersteller produzieren nur gerade 20 Prozent ihres Bedarfs selbst, 80 Prozent werden von Zulieferern bezogen, entweder im eigenen Land oder weltweit zugekauft.

In diesem Markt werden Milliarden umgesetzt, aber vor allem auch Neuentwicklungen lanciert. Die Zulieferbranche ist geprägt von einem hohen Innovationstempo mit großen Investitionen in Forschung und Entwicklung. Neue Automobiltechnologien und neue Verfahren sind nicht zuletzt der Zulieferbranche zu verdanken.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *