US-Markt entwickelt sich deutlich aufwärts

Die Absätze auf dem US-amerikanischen Reifenmarkt haben sich im vergangenen Monat überaus stark entwickelt. Insgesamt seien die Absätze im Februar um 5,3 Prozent auf 23,3 Millionen abgesetzter Reifen angestiegen, wobei der Markt dabei eindeutig vom Ersatzgeschäft profitierte (+9,7 %). Der Gesamtabsatz von Pkw-Reifen stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 7,7 Prozent auf 18,9 Millionen Einheiten, während mit 2,9 Millionen Einheiten immer noch 1,4 Prozent mehr Llkw-Reifen verkauft wurden. 3,9 Millionen Pkw-Reifen (-5,9 %) und 0,4 Millionen Llkw-Reifen (-30,5 %) wurden an die Fließbänder der Automobilindustrie geliefert. Das Geschäft mit Lkw-Reifen hingegen fiel insgesamt um knapp 14 Prozent auf 1,4 Millionen abgesetzter Reifen zurück. Im Januar wurden noch 23 Millionen Reifen verkauft.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.