Bekaert will Reifenzulieferer in Russland kaufen

Bekaert hat eine Absichtserklärung unterschrieben, für 47 Millionen Euro den russischen Hersteller von Stahlkord für die Reifenherstellung Uralkord (Magnitogorsk) kaufen zu wollen. Bislang beliefert Bekaert die russische Reifenindustrie aus Werken in Zentraleuropa, das Unternehmen sieht in Russland großes Wachstumspotenzial.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.