Bis 2010 soll deutsche Pkw-Produktion auf 5,7 Millionen Autos steigen

Wie Yahoo! Autos unter Berufung auf eine Prognose des Markforschungsunternehmens Polk Marketing Systems GmbH meldet, wird die Zahl der in Deutschland produzierten Pkw von erwarteten 5,4 Millionen Einheiten in diesem Jahr bis 2010 auf über 5,7 Millionen Fahrzeuge ansteigen. Als ein Grund für ihren positiven Ausblick führen die Marktforscher die Zugeständnisse in Sachen Arbeitszeit und Lohn an, welche die Fahrzeughersteller ihren Mitarbeitern in den deutschen Werken in den zurückliegenden Jahren abgerungen hätten. Durch die damit einhergehenden Kostenreduzierungen habe sich die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Werke im Vergleich mit ausländischen Standorten erhöht, sodass als Folge dessen die Fertigung hierzulande durch eine Reihe neuer Modelle – als Beispiele genannt werden Audi Q5 (Ingolstadt), Mercedes-Benz GLK (Bremen) oder VW Tiguan (Wolfsburg) – wieder gestärkt werde. Einen anderen positiven Einflussfaktor sieht Polk darüber hinaus darin, dass deutsche Hersteller angesichts einer Exportquote von derzeit 72 Prozent zunehmend weniger abhängig von der heimischen Pkw-Nachfrage seien.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.