Corsa, Astra und Vectra Caravan von Irmscher in Essen

Auf der Essen Motor Show stellt Irmscher Automobilbau drei Fahrzeuge in den Fokus: Der dreitürige „Spaß-Corsa“ soll die Botschaft aussenden, dass Fahrfreude auch für wenig Geld zu haben ist, denn umgerüstet auf „Liquified Petroleum Gas“ müssen für hundert Kilometer Distanz nur 3,83 Euro aufgewendet werden. Ein Astra GTC soll maximale Fahrfreude mit brillantem Design kombinieren. Und aus dem Vectra Caravan „von der Stange“ hat der Veredler den schnellsten Caravan überhaupt gemacht: Er ist bis zu 283 km/h schnell. Die aktuellen Leichtmetallräder, die Irmscher auf den genannten drei Autos verbaut, heißen beispielsweise Stila, Delta, Sportstar, Evo Star, GT Star/GT Star Titanium oder Signa Sportsline, wobei letzteres nicht konventionell gegossen, sondern geschmiedet ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.