Keil in der Alcoa-Belegschaft von Cleveland

Die der UAW (United Auto Workers) organisierten Arbeiter des Alcoa-Werkes Cleveland, in dem unter anderem Aluminiumfelgen geschmiedet werden, hatten das Tarifangebot Alcoas zurückgewiesen, dass die in der Gewerkschaft IAM (International Association of Machinists) organisierten Arbeiter jetzt angenommen haben. Die UAW hält nach wie vor im Bereich der Gesundheitsvorsorge von Alcoa vorgetragene Vorschläge, die nach Ansicht des Unternehmens die globale Wettbewerbsfähigkeit der Fabrik erhalten sollen, für unzureichend.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.