Dunlop-Fabrik in Birmingham wird modernisiert

In der Dunlop-Fabrik bei Birmingham will der Reifenhersteller jetzt über eine Million Pfund in die Modernisierung der Produktionstechnologie zur Fertigung von MotoGP-Reifen investieren. Dazu gehören unter anderem neue, moderne Reifenaufbaumaschinen. „Dieses Investment in Technologie ist das Ergebnis einer konzertierten Anstrengung des Motorsport-Teams in Birmingham in Zusammenarbeit mit unseren Schwestereinrichtungen weltweit“, kommentiert Jean-Felix Bazelin, General Manager bei Dunlop Motorsport. Dunlop stellt in Birmingham bereits seit 1902 Reifen her. Heute entstehen dort jährlich etwa 300.000 Motorsportreifen verschiedener Art. Es sind dort etwa 300 Mitarbeiter beschäftigt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.