Carlsson CK50: G-Ländewagen mit S-Klasse-Komfort

Die stattlichste Erscheinung im Mercedes-Programm ist die GL-Klasse, das voll geländetaugliche Fahrzeug bietet bei aller Robustheit aber auch das Ambiente, das Fahrer der S-Klasse anspricht. Eine gute Kombination aus großer Reichweite und hervorragenden Fahrleistung verspricht der GL 500, doch als CK50 von Carlsson übertrifft er sein Serienpendant noch einmal deutlich in Kraft, Schnelligkeit und Luxus. Für das passende Finish sorgen alternativ Räder der Serie 3/11 Ultra Light und 1/11 Brilliant Edition.

Das Design 3/11 Ultra Light bietet Carlsson für Vorder- und Hinterachse des GL in der Dimension 10×22“ (Bereifung 305/35 R22) an. Diese Schmiederäder wurden speziell für die Anwendung an voluminöseren Modellen konstruiert. Sie sind deutlich leichter als konventionelle Gussräder und bieten dennoch die gleiche Festigkeit. Im Vergleich zu gegossenen Rädern neigen Schmiederäder wegen ihres reduzierten Gewichts darüber hinaus weniger zum Springen (geringere ungefederte Massen) und bieten so ein Plus an Fahrbahnkontakt. Für den Fahrer bedeutet dies ein verbessertes Handling und höheren Fahrkomfort. Alternativ zum mehrteiligen 3/11 UL bietet Carlsson auch das einteilige Rad-Design 1/11 BE in 20“ an. Die 11-Speichen-Felge kommt an Vorder- und Hinterachse in der Dimension 9,5×20“ (Bereifung 305/45 R20) zum Einsatz (mit dieser Rad-Reifen-Kombination ist Anhängerbetrieb nicht möglich).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.