Cooper Tires geht in die zweite A1-GP-Saison

Mittlerweile hat die zweite Saison der Rennsportserie A1 Grand Prix begonnen und wieder mit dem US-Reifenhersteller Cooper Tire als Alleinausrüster. Das Unternehmen stellt 16-Zoll-Slick- sowie -Regenreifen für diese Motorsportserie zur Verfügung, die den Charakter einer Nationenwertung hat. Betreut wird die Rennserie durch Avon Tyres Racing, eine Abteilung des Werkes Melksham (Wiltshire/Großbritannien). Die jetzt begonnene Rennserie wird bis zum 29.4.2007 (Abschlussrennen in Brands Hatch/Großbritannien) bestritten und füllt damit weitgehend der rennsportarme Zeit in vielen Ländern aus.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.