Akku-Schlagschrauber der Reihe Reihe IQv von Ingersoll-Rand

Mit der neuen Reihe IQv von Ingersoll-Rand (stellt auf der automechanika in Halle 8 aus) sind Lösedrehmomente von bis zu 500 Nm und höhere Lebensdauern als bei Standardmodellen des Marktes verfügbar. Diese Werkzeugreihe öffnet den Akku-Schlagschraubern neue Anwendungsmöglichkeiten, zum Beispiel für den Reifenwechsel im Kfz- und Reifen-Handwerk oder in der industriellen Wartung.

Die Lebensdauer der Reihe IQv sei – schreibt das Unternehmen mit Sitz in Frankreich (Les Clayes Sous Bois) – in Dauerversuchen nachgewiesen worden. Hierzu wurden 15 Sekunden dauernde Festzieh-Löse-Zyklen durchgeführt (fünf Sekunden festziehen, 2,5 Sekunden warten, fünf Sekunden lösen, 2,5 Sekunden warten und so fort), genannt werden bis zu 65.000 Zyklen. Drei Faktoren erklären die Langlebigkeit: Zunächst wurden alle Teile des Schlagmechanismus so ausgelegt, dass die mechanischen Berührungen weich und regelmäßig, ruckfrei und ohne scharfe Kanten gesteuert werden; des Weiteren werden Materialien hoher Festigkeit verwendet; und letztlich hat die Firma ein spezielles Verfahren zur Oberflächenbehandlung entwickelt, welches die Verschleißfestigkeit erhöhen soll. Weitere Faktoren tragen dazu bei, die Zuverlässigkeit zu erhöhen: So ist das Gehäuse aus zwei Werkstoffen gefertigt – verstärktem Stahl zur besseren Schlagfestigkeit und glasfaserverstärktem Nylon zur Beständigkeit gegen Chemikalien.

Die Zuverlässigkeit und die Lebensdauer der Akkus wurden ebenfalls verbessert. Ingersoll-Rand bietet die Reihe IQv mit einer Li-Ionen-Akkuversion zur Sicherung langer Einsatzzeiten. Zudem hat die Firma ein Ladegerät entwickelt, welches über eine Funktion zur Akku-Regenerierung verfügt, welche bei Nachweis eines Sinkens der Akkukapazität automatisch einschaltet. Hierdurch werde, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung – eine hohe Lebensdauer erzielt. Dieses Universal-Ladegerät kann mit allen Li-Ionen- und Ni-Cd-Akkus verwendet werden. Für den Befestigungsmechanismus des Akkus wurde ein robustes Einrastsystem entwickelt, wodurch jegliche Abnutzung oder der Verlust von Teilen (zum Beispiel Federn) vermieden werden kann.

Das Lösedrehmoment der Schlagschrauber der Reihe IQv hat 500 Nm, was durch eine gegenseitige Anpassung von Schlagmechanismus, Motor und Batterie erreicht wurde, wobei jedes dieser Elemente speziell für den Erhalt der gewünschten Leistung ausgelegt ist. Der Schlagschrauber wiegt beim ½“-Modell W360 weniger als 2,8 kg (mit Akku) bei einer Länge von 22 cm. Die gesamte Reihe IQv umfasst zwei 13-mm-Schrauber und drei ¼“-, 3/8“- und ½“-Schlagschrauber.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.