Das Organisierte Verbrechen plündert Helm-Filiale Buxtehude aus

Nicht weniger als 650 Reifen und 120 Felgen verschiedener Hersteller konnte, so wird vermutet, eine osteuropäische Bande in aller Seelenruhe am letzten Wochenende aufladen und anschließend das Weite suchen. Einen “Experten in Sachen Bandenkriminalität”, so zitiert die örtliche Zeitung einen Kriminalbeamten, “würde es überhaupt nicht wundern, wenn die hier gestohlenen Teile in den asiatischen Teil der früheren Sowjetunion gelangen würden.” Der Geschäftsbetrieb in der Buxtehuder-Filiale ging indessen mehr oder weniger reibungslos weiter.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.