US-Lkw-Servicenetz für Goodyear wird noch weiter gestärkt

Erst vor wenigen Tagen hatte Goodyear erklärt, über die Sparte Wingfoot ihr Netzwerk an Lkw-Servicestationen in den USA in Kooperation mit der Pilot Travel Centers LLC in diesem Jahr auf 29 so genannte „Pilot Truck Care Centers“ ausbauen zu wollen. Für Goodyear-Vizepräsident Steve McClellan ist es angesichts der weiteren Konzentration bei US-Flotten – kleinere Flotten werden von größeren absorbiert – der Schlüssel zum Erfolg, mit einen engmaschigen Netzwerk die derzeit 3,29 Millionen großen Lkw auf amerikanischen Straßen optimal mit einem „von der Wiege bis zur Bahre“-Reifenkonzept zu bedienen, also einem umfassenden Angebot bestehend aus Neu- über Ersatz- und der (eventuell mehrmaligen) Runderneuerung von Reifen, Flottenservice sowie schließlich auch der Entsorgung der Reifen. Goodyear verfolge – so McClellan – das Ziel, der Hauptserviceprovider für Lkw-Reifen in Amerika zu werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.