SKF erweitert Sortiment an kompletten Radlagersätzen

Montag, 10. Juli 2006 | 0 Kommentare
 

Der neue Katalog „SKF Radlagersätze 2006“ listet auf 336 Seiten ein umfangreiches, aktuelles Sortiment an Komplett-Reparatursätzen für 46 Fabrikate auf. Mit über 900 Radlagersätzen (VKBA) und Bremsscheiben bzw. -trommeln mit vormontierter Radlagerung (VKBD) bietet SKF, die weltweite Nummer eins bei Wälzlagern, nach eigener Aussage eine Marktabdeckung von über 96 Prozent bei europäischen und asiatischen Pkw, Vans, Transportern und Geländewagen.

Der besonders übersichtlich gestaltete und klar gegliederte Katalog, so das Unternehmen in einer Mitteilung, mache die Wahl des jeweils „richtigen“ Reparatur-Kits schnell und sicher. Sehr hilfreich seien auch die detaillierte Informationen über die Inhalte aller SKF-Reparatursätze. Die Reparatursätze beinhalten grundsätzlich alles, was die für die vollständige, professionelle Reparatur erforderlich sei: sämtliche Kleinteile (Muttern, Schrauben, Scheiben etc.

) sowie eine leicht verständliche Montageanleitung mit Einbauzeichnung. Mit dieser konsequenten „Kit“-Philosophie übernahm SKF nach eigener Aussage eine Vorreiterrolle im Markt: Die fachgerechte Instandsetzung der Radlager verlange das Prüfen und ggf. Erneuern aller betroffenen Teile – also auf beiden Seiten einer Achse – und deren korrekte Montage.

Weitere Informationen unter www.vsm.skf.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *