Hayes Lemmerz baut Standort Indien aus

Freitag, 7. Juli 2006 | 0 Kommentare
 

Am Standort Pune (ca. 200 Kilometer südlich von Mumbai) fertigt Hayes Lemmerz Lkw-Stahlräder und baut diese Produktionskapazitäten jetzt signifikant aus. Jointventure-Partner bei dieser Fabrik ist die Kalyani-Gruppe, einer der größten indischen Lieferanten von Automotive-Komponenten (vor allem Gussteile), Hayes Lemmerz hält 85, Kalyani 15 Prozent.

In direkter Nachbarschaft des bestehenden Werkes Kalyani Lemmerz Ltd. entstehen neue Anlagen, die die aktuelle Kapazität von 600.000 Rädern jährlich auf 850.

000 erhöhen und gegebenenfalls Erweiterungen auf eine Million Einheiten zulassen. Die Kundenstruktur setzt sich aus lokalem Bedarf und Export zusammen, womit überwiegend Länder in der Region gemeint sind (Korea, Taiwan, Hongkong, Malaysia usw.), aber auch Exporte nach Europa wie für z.

B. DaimlerChrysler, Iveco und den deutschen Anhängermarkt. Die neuen Anlagen sollen im Dezember eingeweiht werden.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *