Polizei in Österreich nimmt Profi-Reifendiebe hoch

Donnerstag, 6. Juli 2006 | 0 Kommentare
 

Der Polizei in Österreich ist ein Schlag gegen das organisierte Reifen-Verbrechen gelungen. Wie lokale Medien berichten, konnten Ermittler nun eine internationale Diebesbande festnehmen, die sich auf Reifen spezialisiert hatte. Der von den Dieben verursachte Gesamtschaden soll sich auf rund 870.

000 Euro belaufen. Bereits Anfang März nahm die Polizei nach einer Verfolgungsjagd fünf Verdächtige fest, die in ein Autozubehörgeschäft in St. Florian am Inn eingebrochen waren.

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *