Wechsel im Michelin-Vertrieb

Léonard de la Seiglière, Leiter des Geschäftsbereichs Pkw- und Llkw-Reifen für die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz, beendet in wenigen Wochen seine Tätigkeit für Michelin. Sein Wechsel in eine Spitzenposition zu einem anderen französischen Automobilzulieferer erfolgt wohl im Wesentlichen deshalb, weil de la Seiglière -wie so viele andere französische Manager in vergleichbaren Situationen – seinen Kindern eine französische Ausbildung ermöglichen will. Ein Nachfolger für ihn steht bereits fest, wird aber erst in den nächsten Tagen offiziell vorgestellt. Léonard de la Seiglière hatte in den zurückliegenden anderthalb Jahren eine schmerzhafte Restrukturierung durchzuziehen, die es dem Unternehmen aber heute ermöglicht, von einer besseren Basis aus die Märkte bearbeiten zu können.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.