Michelin: Statt Entlassungen Personalverringerung durch Ruhestand

Dienstag, 13. Juni 2006 | 0 Kommentare
 

(Akron/Tire Review) Er habe nicht die Absicht, Personalentlassungen vorzunehmen, um dadurch die Personalkosten zu senken und die Produktivität zu erhöhen, hat Michel Rollier (persönlich haftender Gesellschafter des Michelin-Konzerns) der Financial Times erzählt. Vielmehr setze man auf eine natürliche Personalverringerung durch Mitarbeiter, die in den Ruhestand gehen und deren Stellen nicht wieder besetzt werden sollen. Mit dieser Strategie könne man wettbewerbsfähig verglichen mit jedem anderen Reifenhersteller bleiben.

Schlagwörter:

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *