Rollier bleibt vorerst Michelins einziger Gérant

Während einer Pressekonferenz zur Challenge Bibendum hat Michel Rollier am Samstag letzter Woche in Paris erneut festgestellt, die Frage nach einem weiteren persönlich haftenden Gesellschafter für den Michelin-Konzern stelle sich derzeit nicht. „Für den Fall der Fälle“ – also falls ihm etwas zustoßen sollte – werde die Führung des Konzerns einer Gesellschaft namens SAGES unter Führung des Deutschen Christian Tschann übertragen. Tschann zählt seit Jahrzehnten zum Kreis Leitender Angestellter des Michelin-Konzerns. In Teilen der französischen Presse schimmert Verwunderung durch, dass Rollier seine alleinige Führungsrolle nun schon mehrfach öffentlich unterstrichen hat. Ob es sich dabei um den Ausdruck eines erwachten Machtbewusstseins handelt oder ob Rollier einfach derzeit gar nichts anderes zur Vermeidung größerer Spekulationswellen sagen kann, bleibt offen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.