Cooper-Präsident Stephens geht in Ruhestand

Dick Stephens, bei Cooper Tire Präsident für das nordamerikanische Reifengeschäft, wird nun zum 1. Juli nach 28 Jahren im Dienste des Reifenherstellers in den Ruhestand gehen. „Dick hat große und bedeutende Beiträge zum Wachstum und Erfolg unseres Unternehmens sowie zur Fortentwicklung unserer Technologie weltweit geleistet,“ so Tom Dattilo, Chairman, Präsident und CEO des Reifenherstellers. Dick Stephens war im April 2004 in seine jetzige Position befördert worden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.