Bridgestone Australien mit neuen OE-Aufträgen

Bridgestone Australia Ltd. hat für diverse Modelle der Automobilmarken Toyota und Holden neue Erstausrüstungsaufträge erhalten. Im letzten Jahr war das Geschäftsergebnis des Unternehmens, an dem der japanische Reifenhersteller die Mehrheit hält, unter anderem rückläufig gewesen, weil seit Mitte 2005 keine Erstausrüstungsreifen mehr an Mitsubishi geliefert werden. Im Bereich Lkw beliefert Bridgestone die beiden Hersteller Kenworth und Volvo sowie diverse Traileranbieter, auch Firestone ist im australischen Ersatzmarkt eine starke Marke, so der Chairman und CEO des Unternehmens Makio Ohashi.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.